Ansparpläne-Vergleich

Nutzen Sie unseren Sparplan-Vergleich, um die ersten Entscheidungen für oder wider ein Angebot an Hand von klaren Fakten zu treffen. Sie erhalten die Rendite ausgerechnet und auch die vorzeitige Verfügbarkeit dokumentiert, falls Sie Ihren Sparvorgang vorzeitig abbrechen möchten.

Sie entscheiden, ob Sie einen Sparplan mit einem etwas höheren Zinssatz, aber mit wenig Flexibilität haben wollen oder einen Vertrag mit geringem Basiszins, zusätzlichem Bonus - abhängig von der Spardauer und einer relativ hohen Flexibilität, was die Veränderung des Vertrages angeht. Und das alles können Sie auch nach Abzug der Abgeltungssteuer sich ausrechnen lassen.

Drucken

VTB Direktbank

Telefon: 069 665 589 999
Telefax: 069 665 589 988
E-Mail: über Homepage
Internet: www.vtbdirekt.de
Angebotsname: VTB Flex

Zinskonditionen

Zinssatz für gesamte Sparplandauer 1,20 %

Zins ist fest

JahrZinssatzBonusJahrZinssatzBonus
 
Zins gilt seit 03.05.2016
Mindestsparbetrag 1 Euro
Maximalsparbetrag 1.000 Euro
Zeitraum für Sparplan 4 bis 10 Jahre
Besparung des Sparplans möglich Monatlich
Zinsgutschrift erfolgt am Jahresende
 
Größere Einmaleinzahlung zu Beginn Möglich
Festlegung auf bestimmten Sparzeitraum Notwendig
Vorzeitige Kündigung bedeutet Teilkündigung bewirkt keine Beendigung des Vertrages
Abhebebetrag ohne Kündigungsfrist 2.000 Euro
Beantragung des Kontos Online
Abwicklung des Kontos Online
 
Zinsangebot gilt nur für Neukunden Nein
Zinsangebot gilt für Privatperson
Kann als Gemeinschaftskonto geführt werden Ja

Weitere Bemerkungen

Die Eröffnung eines VTB Flex Sparplanes erfolgt automatisch in Verbindung mit einem kostenlosen Tagesgeldkonto. Einzahlungen wahlweise monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich (maximal 17.000 Euro p.a.). Die Sparrate kann jederzeit angepasst werden. Unterbrechungen sind ebenfalls möglich. Bis zu 2.000 Euro p.M. sind nach Ablauf der Kündigungssperrfrist von 4 Jahren verfügbar.

Absicherung des Anlagebetrages

Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro durch die österreichische Einlagensicherung (www.einlagensicherung.at).                              

FMH übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben.

Quelle: FMH-Finanzberatung
Realisierung: ALF AG
Count Count